Sie sind hier: Startseite / Miteinander erfolgreich / Klimaschutz / Projekte / Photovoltaik-Initiative

Photovoltaik-Initiative

Holen Sie sich die Sonne aufs Dach

Es gibt zahlreiche gute Gründe für die Nutzung von Sonnenstrom und damit für den Bau Ihrer eigenen Solarstromanlage (Photovoltaik-Anlage). Produzieren Sie Ihren eigenen Strom und lassen Sie die Sonne die Rechnung zahlen, denn:

  • Energie aus der Sonne ist unerschöpflich und macht Sie unabhängig von steigenden Strompreisen.
  • Sonnenstrom lässt sich speichern und kann auch nachts genutzt werden.
  • Mit einer Solarstromanlage erfüllen Sie in Baden-Württemberg gesetzliche Anforderungen beim Heizungstausch.
  • Ihre Solarstromanlage produziert abgasfrei und CO2-neutral – so schützen Sie das Klima.

Unser Angebot auf dem Weg zum Sonnenstrom

Der PV-Eignungscheck

Ist Ihr Dach geeignet für die Solarstromerzeugung? Wir sagen's Ihnen!
In Zusammenarbeit mit der Klimaschutz- und Energieberatungsagentur Heidelberg-Rhein-Neckar-Kreis erhalten Sie mit dem PV-Eignungscheck eine unverbindliche, kostenfreie Einschätzung der Eignung Ihres Daches für eine Solarstromanlage. Ergänzt wird diese Potenzialbetrachtung mit nützlichen Informationen rund um den Solarstrom.

Aufgrund der sehr großen Nachfrage wird für die PV-Eignungschecks ab Februar 2022 eine Eigenbeteiligungn von 30,- Euro brutto erhoben.
Die Stadt Neckargemünd bietet 2022 die ersten 50 Beratungen kostenfrei an!
Nutzen Sie einfach das Kontaktformular der KLiBA. Hier finden Sie auch einen Musterbericht und alle wichtigen Informationen.

Informationen

Interaktive Karte mit vielen Infos: Photovoltaikanlagen in der Rhein-Neckar-Region

Online-Seminare der Energieberatung der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg zu den Themen Photovoltaik und Heizungstausch:

  • 20. Mai 2022, 15:00 Uhr: Solarstrom von Balkon und Terrasse
  • 20. Juni 2022, 18:00 Uhr: So erhöhen Sie den Eigenstromanteil Ihrer PV-Anlage
  • 27. Juni 2022, 18:00 Uhr: Photovoltaik für Einsteiger:innen
  • 06. Juli 2022, 18:00 Uhr: So erhöhen Sie den Eigenstromanteil Ihrer PV-Anlage
  • 18. Juli 2022, 18:00 Uhr: Wie gelingt der Heizungstausch?
  • 20. Juli 2022, 18:00 Uhr: Photovoltaik lohnt sich!

Anmeldung unter: https://www.verbraucherzentrale-bawue.de/energie/onlineseminare-der-energieberatung-59522

Sie wollen wissen, welche Rolle die Photovoltaik für den Klimaschutz spielt, wie es um die Wirtschaftlichkeit der PV steht? Oder Sie fragen sich, ob Sie mit PV unabhängiger von schwankenden Energiepreisen werden können? Dann schauen Sie in die Informationsblätter:

TypNameDatumGröße
pdf Info PV 01 NUTZT MEINE PV-ANLAGE DEM KLIMASCHUTZ 23.04.2020 403 KB
pdf Info PV 02 AUF DEM WEG ZU MEINER EIGENEN PV-ANLAGE 23.04.2020 239 KB
pdf Info PV 03 CHECKLISTE FÜR MEINE PV-ANLAGE 23.04.2020 170 KB
pdf Info PV 04 PHOTOVOLTAIK UND RECHT 23.04.2020 273 KB
pdf Info PV 05 KOSTEN UND NUTZEN MEINER PV-ANLAGE 23.04.2020 232 KB

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant.

Das Photovoltaik (PV)-Netzwerk Rhein-Neckar

Die Photovoltaik-Netzwerke sind eine Maßnahme der Solaroffensive des Landes Baden-Württemberg. Es gibt insgesamt 12 regionalen Netzwerke in Baden-Württemberg, die den Photovoltaik-Ausbau in ihrer Region voranbringen sollen.
Eines von diesen Netzwerken ist das PV-Netzwerk Rhein-Neckar mit der Klimaschutz- und Energieberatungsagentur (KliBA) als treibende Kraft. Interessierte Kommunen in der Region Rhein-Neckar werden über 3 Jahre durch Informationen, Beratungen sowie Wissens- und Erfahrungsaustausch unterstützt, mit dem Ziel die Hemmnisse des Photovoltaik-Zubaus vor Ort abzubauen und die Bürgerinnen und Bürger für Solarstrom zu begeistern. Die Kampagnen vernetzen regionale Akteure wie Handwerksbetriebe, Agenda-Gruppen, Energiegenossenschaften etc.

Der Gemeindeverwaltungsverband Neckargemünd (Bammental, Gaiberg, Neckargemünd, Wiesenbach) startete im Oktober 2019 die PV-Initiative vor Ort.

Weitere Informationen unter:
www.photovoltaik-bw.de mit umfangreichen Informationen zu Wirtschaftlichkeit, steuerlichen Aspekten, Photovoltaik-Speicher uvm

www.finanzverwaltung.nrw.de/de/photovoltaikanlage-und-das-finanzamt