Sie sind hier: Startseite / Nah am Bürger / Aktuelle Meldungen / Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen der Stadt Neckargemünd in chronologischer Reihenfolge.

Pressemitteilungen

Wege im Menzerpark wieder frei (21. Oktober 2020)

Die Aufbereitung der Wege im Menzerpark konnte zügig abgeschlossen werden - drei Tage früher als geplant. Die Wege stehen nun wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

Fähre Neckarhausen – Neckarhäuserhof ab 26.10.2020 außer Betrieb (21. Oktober 2020)

Der Fährbetrieb zwischen Neckarhausen und dem Neckarhäuserhof wird ab dem 26.10.2020 für mehrere Wochen eingestellt.
Grund sind unaufschiebbare Reparaturarbeiten an der Fähre sowie eine Generalüberholung zur Verlängerung der Betriebserlaubnis.
Der genaue Zeitpunkt ab wann die Fähre wieder in Betrieb ist, werden wir rechtzeitig bekannt geben. Wir bitten die Fährbenutzer um Verständnis für die erforderliche Maßnahme.

Gemeinderatssitzung am 20.10.2020 findet nicht statt (19. Oktober 2020)

Durch die kurzfristige Veröffentlichung der neuesten Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg hat sich leider ergeben, dass die Stadt Neckargemünd die für morgen geplante Gemeinderatssitzung nicht wie geplant im Schulzentrum abhalten kann. Die Nutzung von Schulräumen für nichtschulische Veranstaltungen ist nach der neuen Corona-Verordnung Schule für die Pandemiestufe 3, die ja bereits im Land Baden-Württemberg ausgerufen ist, verboten.
Die Gemeinderatssitzung am 20.10.2020 findet also nicht statt und wird hiermit abgesagt. Zugleich kündigt die Stadtverwaltung an, dass diese ausgefallene Sitzung aller Voraussicht nach am Dienstag, dem 10. November, mit gleicher Tagesordnung stattfinden wird. Eine entsprechende Einberufung für die Sitzung erfolgt zeitnah. Alle Gemeinderatssitzungen finden ab sofort in der Kirchberghalle Mückenloch statt.

Eintägige Straßensperrung im Neckargemünder Ortsteil Dilsberg (12. Oktober 2020)

(Stadt NGD) Am Mittwoch, den 14.10.2020, von 7-12 Uhr muss der Bannholzweg im Neckargemünder Ortsteil Dilsberg vor dem Haus Nr. 10 für den Straßenverkehr vollgesperrt werden.
Die Straße ist von beiden Seiten bis zu der Baustelle befahrbar, lediglich die Gesamtdurchfahrt ist in diesem Zeitraum nicht möglich. Fuß- und Radverkehr sind hiervon nicht betroffen.

Offenlage: Entwurf des Lärmaktionsplanes für die Stadt Neckargemünd (06. Oktober 2020)

Der Gemeinderat der Stadt Neckargemünd hat beschlossen, gemäß den Vorgaben der EU-Umgebungslärmrichtlinie und des Bundesimmissionsschutzgesetzes einen Lärmaktionsplan aufzustellen. Hierzu wurde das Ingenieurbüro Koehler & Leutwein, Karlsruhe, beauftragt, eine Kartierung des Straßen- und Schienenverkehrslärms vorzunehmen. In einer öffentlichen Sitzung des Gemeinderats am 27.02.2018 wurden Ergebnisse vorgestellt und im Rahmen eines Entwurfs zum Lärmaktionsplan mögliche Maßnahmen zur Lärmminderung aufgezeigt. Anschließend erfolgten die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange in der Zeit vom 26.03. bis 27.04.2018.

Aufgrund geänderter rechtlicher Rahmenbedingungen hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 29.09.2020 beschlossen, den Entwurf der Lärmaktionsplanung überarbeiten zu lassen und eine erneute Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange vom 19.10. bis 19.11.2020 durchzuführen. Hierzu liegt der Lärmaktionsplan während der üblichen Öffnungszeiten im Rathaus Neckargemünd, Bahnhofstraße 54, 69151 Neckargemünd, im Flur des Fachbereichs 5/6 (Ostflügel, 1.OG) vom 19.10. bis 19.11.2020 aus. Die interessierte Öffentlichkeit kann diesen einsehen und Anregungen oder Kommentare abgeben.

Parallel wird der Entwurf zum Lärmaktionsplan im selben Zeitraum auf der Internetseite der Stadt Neckargemünd unter www.neckargemuend.de/laermaktionsplanung veröffentlicht.

Im Anschluss werden die eingegangenen Stellungnahmen ausgewertet und ggf. der Lärmaktionsplan angepasst.