Sie sind hier: Startseite / Miteinander erfolgreich / Klimaschutz / Projekte / Hofflohmarkt

Hofflohmarkt in Neckargemünd und Wiesenbach

Hofflohmarkt in Neckargemünd und Wiesenbach

Am 29. Juni 2024 heißt es erneut „Bummeln und Trödeln durch die Nachbarschaft“. Nach den erfolgreichen Hofflohmärkten in den letzten Jahren organisiert das Klimaschutzmanagement des Gemeindeverwaltungsverbandes für Neckargemünd und Wiesenbach wieder zentral organisierte Hofflohmärkte. Die Märkte finden in diesem Jahr am gleichen Tag statt und bieten die Möglichkeit den Bummel in der Nachbargemeinde mit einem Radausflug zu verbinden. „Marktzeit“ ist in Neckargemünd und Wiesenbach  von 10 – 17 Uhr.

Hofflohmärkte sind eine nachbarschaftliche, nicht-gewerbliche Aktion. Im Vergleich zum klassischen Flohmarkt bieten Hofflohmärkte neben Entdeckungs-Tour und Schnäppchen-Jagd auch Gespräche und Kommunikation mit Nachbarn, in Hausgemeinschaften und mit Besuchern des Ortes. Neben all dem Spaß steht hinter den Hofflohmärkten auch ein ernster Grund: sie ermöglichen gelebte Nachhaltigkeit, denn oft werden gebrauchsfähige oder fast neuwertige Produkte einfach entsorgt und nicht weiter verwendet. Ein großer Nachteil unserer heutigen Konsumgesellschaft. Positive Nebeneffekte dieser Aktion sind mehr Platz in den Garagen und Dachböden sowie Futter für das Sparschwein. 

Shoppen, trödeln, einkehren

Der Besuch des Hofflohmarkts lässt sich in den teilnehmenden Orten ganz wunderbar mit einem Einkaufsbummel verbinden. In den Cafés und Restaurants können durstige und hungrige Schnäppchenjäger einkehren. 

Die Spielregeln

FÜR VERKÄUFER
  Der Hofflohmarkt findet auf dem eigenen Grundstück bei jedem Wetter statt.
  Der Verkauf auf Gehwegen oder auf anderen öffentlichen Flächen ist nicht erlaubt. Verkehrs- und Rettungswege sind stets frei zu halten.
  Hofflohmarktanbieter achten auf ihrem Hof auf Sicherheit. Der Teilnehmer übernimmt die komplette Verantwortung und Haftung für seinen Hofflohmarkt. Der Veranstalter (GVV Neckargemünd) übernimmt keine Haftung.
  Bitte achten Sie auf die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Ein entsprechendes Hinweisschild können Sie hier herunterladen und auslegen. Wer zur Miete in einem Mehrfamilienhaus wohnt, spricht die Teilnahme im Vorfeld mit dem Vermieter/Hausverwalter ab.
  Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Nachbarn. Ehrensache: nach dem Flohmarkt werden Wege und Straßen sauber zurückgelassen!

NICHT ANGEBOTEN WERDEN DÜRFEN           
  Neuwaren
  Tiere
  Pornografische Produkte
  Lebensmittel (insbesondere Alkohol)
  Aufenthaltsbereiche

FÜR KÄUFER
  Bitte achten Sie darauf, nur bei den angemeldeten Flohmärkten zu kaufen. Diese sind in den entsprechenden Flyern/Planzeichnungen und im Internet zu finden.
  Die Kunden respektieren das Hausrecht.

Damit es die Märkte auch zukünftig gibt, wünschen wir:
  Keine fliegenden Händler von außerhalb oder professionelle Händler.
  kein „wilder“ Gehwegverkauf: alle Standplätze müssen auf dem eigenen Grundstück sein!
  Keine spontanen Trittbrettfahrer ohne Anmeldung.

Klimaschutzbeauftragte im Gemeindeverwaltungsverband Neckargemünd

klimaschutz-im-gvv@neckargemuend.de

Frau Susanne Kurch

Klimaschutzbeauftragte

Bahnhofstraße 54 Rathaus
69151 Neckargemünd
Telefon +49 6223 804-822
Fax +49 6223 804-9198
Gebäude Bahnhofstraße 54
Raum Zi. 207

Sprechzeiten

Mo-Fr 8:30-12 Uhr

Termine nach Vereinbarung