Sie sind hier: Startseite / Nah am Bürger / Aktuelle Meldungen / Pressemitteilungen / 2021-09-27 Einschulungsfeier Neckargemünd

Einschulungsfeiern an der Grundschule Neckargemünd

(GS Ngd) Auch dieses Jahr musste die Einschulungsfeiern an der Grundschule Neckargemünd pandemiebedingt anders als sonst gestaltet werden. Um eine sichere Einschulungsfeier unter Einhaltung aller Auflagen zu gewährleisten, wurden die neue Grundschulförderklasse und die drei ersten Klassen von Schulleiter Gerd Obermayer nacheinander in der liebevoll geschmückten Banngartenhalle eingeschult. Das Programm für die Feier hatten traditionsgemäß die Zweitklässler:innen mit ihren Klassenlehrerinnen gestaltet. In diesem Jahr allerdings in digitaler Form.

Nach einleitenden Begrüßungsworten durch Gerd Obermayer wurde den neugierigen Erstklässler:innen zunächst ein ABC-Rap präsentiert. Mit viel Freude hatten alle 2. Klassen diesen musikalischen Beitrag zuvor einstudiert, mit Schwung und Klatschbewegungen vorgeführt und per Video aufgezeichnet. Anschließend wurde den Kindern noch das Buch "Der Buchstabenbaum" von Leo Lionni präsentiert, dazu hatten die Zweitklässler:innen ein rührendes Bilderbuchkino vorbereitet. Zum Abschluss des Programms traten zwei Engel auf die Bühne, die den Kindern spielerisch vermittelten, dass auch ein Schulalltag mit Maske kein Problem darstellt und viel Freude machen kann.

Schulleiter Gerd Obermayer nahm nach den einzelnen Beiträgen die Schulanfänger offiziell in der Grundschule Neckargemünd auf und wünschte ihnen von Herzen eine erfolgreiche Grundschulzeit. Die Aufnahme der Schüler:innen erfolgte auf der großen Bühne und die Eltern applaudierten stolz ihren Kindern zu. Gerd Obermayer betonte, dass Freude beim Lernen und Spaß an der Schule das Allerwichtigste und allen, der Schule und den Eltern gleichermaßen, ein großes Anliegen seien.
Nach der Feier in der Halle gingen die Klassenlehrerinnen mit ihrer Klasse in den Hof vor das Schulhaus. Dort hatten die Eltern die Möglichkeit, Erinnerungsfotos zu machen.

Zum Schluss konnten die Familien sich noch den kirchlichen Segen, bei den als Engel verkleideten kirchlichen Lehrkräften im Regenbogen-Pavillon geben lassen. Den Kindern überreichten sie als Andenken ein liebevoll gebasteltes Engelchen aus Wolle.
Trotz eingeschränkter Bedingungen konnten die Schützlinge mit ihren Familien eine tolle Feier erleben, die auch dank zahlreicher Helfer:innen aus den zweiten Klassen ermöglicht wurde.