Sie sind hier: Startseite / Nah am Bürger / Aktuelle Meldungen / Pressemitteilungen / 2021-05-10 Freizeittipp Sotten

Mit Freizeittipps Neckargemünd erleben

Vatertagstour: Zwei Ortsteile, weite Ausblicke und ein Naturschutzgebiet

(Stadt Ngd) Der Weg des heutigen Tipps für eine Vatertagstour ist sowohl für Fußgänger (mit oder ohne Bollerwagen) als auch Radler geeignet. Start ist am Wanderparkplatz des Dilsberger Sportplatzes. Dort zeigt ein Wegweiser in Richtung „Steinerner Tisch“ vorbei am Kleintierzuchtverein und Schützenhaus auf dem Wimmersbacher Weg bergab zur K 4101, die man auf Höhe des Parkplatzes überquert, um schräg gegenüber den asphaltierten Weg einzuschlagen.

Weiter geht es mit der Markierung rotes Kreuz auf weißem Grund, immer der Richtung „Steinerner Tisch“ folgend. Auf diesem Weg oberhalb des Ortsteils Mückenloch bieten sich tolle Ausblicke: im Norden die Hügel des Odenwalds, Richtung Nordwesten die Dilsberger Bergfeste und im Tal die Neckarsteinacher Burgen. Bevor der Weg in den Wald eintritt, ist in Richtung Süden der über 20 km entfernte „Kompass des Kraichgaus“, die Burg Steinsberg zu sehen.

Der Waldweg führt nun in einem weiten Bogen um das Naturschutzgebiet Sotten. Dieses von Wald umgebene Wiesental entstand durch Rodung im 18. Jahrhundert, von der ursprünglichen Nutzung zeugt noch ein ungefähr 120 Jahre altes Fachwerkhäuschen. Es diente den Arbeitern der im Neckarhäuser Hof ansässigen Brauerei Wiswesser, die das Gebiet für den Anbau von Hopfen und im Winter für die Gewinnung von Eis nutzten, als Unterstand. Heute bieten die Wiesen, Gewässer und Gehölze Lebensräume für die verschiedensten Tierarten und die Freifläche dient als Rastgebiet für Zugvögel.

Nach 4 km erreicht man den Rastplatz „Steinerner Tisch“. Der Rückweg ist entweder auf demselben Weg oder als etwas längere Rundtour über Waldwimmersbach möglich. Wandernde denken bitte daran, ihre Abfälle wieder mitzunehmen.

Die Neckargemünder Rad- und Wanderwegekarte für diese und viele weitere Touren ist zum Preis von 2,00 € per „Click & Collect“ in der Tourist-Information erhältlich: einfach zu den aktuellen pandemiebedingten Präsenzzeiten (Mo-Fr 9–13 Uhr) unter der Nummer 06223 3553 anrufen, Wanderkarte bestellen und zur vereinbarten Zeit am Infofenster abholen.