Sie sind hier: Startseite / Nah am Bürger / Aktuelle Meldungen / Pressemitteilungen / 2021-02-04 Hangrutsch

Hangrutsch in Dilsberg

Update: Hangrutschsperrung in Dilsberg aufgehoben

(Stadt Ngd) Stand 11.02.2021, 9 Uhr:  Vor wenigen Tagen hatte sich im Zusammenhang mit den starken Regenfällen in der letzten Woche ein Hangrutsch und Steinschlag auf Höhe der Schleuse Neckarsteinach ergeben. Zahlreiche Waldwege, unter anderem auch der Neckarsteig und der Fußweg über die Schleuse Neckarsteinach waren gesperrt worden. Nach Feststellung der Sachverständigen vom THW ist der Schaden inzwischen beseitigt. Der städtische Bauhof hat die Absperrungen entfernt, und die Wege stehen wieder zur Verfügung. Dennoch bitten wir alle Wanderer und Biker um Vorsicht: zwar regnet es nicht mehr, dafür haben die Bäume nun eine Schneelast zu tragen. Auch hierdurch kann es bei Spaziergängen im Wald immer zu gefährlichem  Astbruch kommen.

Stand 04.02.2021, 15:30 Uhr: Aufgrund der starken Regenfälle der letzten Tage hat es im Staatswald Dilsberg, etwa auf Höhe der Schleuse Neckarsteinach einen Hangrutsch gegeben: Wurzelwerk von Bäumen in Kleinwagengröße hat sich aus dem Boden gelöst und ist talwärts ins Rutschen geraten. Mitarbeiter des Bauhofs Neckargemünd sperren aktuell den Leinpfad Dilsberg von der Steige Mückenloch bis zum Campingplatz „Unterm Dilsberg“. Alle anderen Waldwege, die in diesem Bereich liegen, werden ebenfalls gesperrt, ebenso der Fußweg zwischen Neckarsteinach und Neckargemünd über die Schleuse Neckarsteinach. Auch der Neckartal-Radweg ist damit betroffen. Allen, die dort radeln wollten, den Wanderern auf dem Neckarsteig und den anderen umgebenden Waldwegen wird dringend geraten, den Bereich großflächig zu meiden. Der Forst Baden-Württemberg ist informiert und wird voraussichtlich morgen die Lage begutachten sowie falls erforderlich weitere Maßnahmen ergreifen.