Sie sind hier: Startseite / Nah am Bürger / Aktuelle Meldungen / Pressemitteilungen / 2020-05-18 Stadt spendet Masken an Institutionen

Stadt spendet Einmal-Masken an Neckargemünder Institutionen

v.l.n.r. Bürgermeister Frank Volk, Roland Gantner (Kulturverein), Anna Oehne-Marquard (Kreisseniorenrat), Jörg Polivka (Freundeskreis Fähre), Petra Groesser (Asylkreis)  und Doris Meyer zu Schwabedissen (Kulturverein).

Zur Unterstützung von Neckargemünder Institutionen übergab Bürgermeister Frank Volk dieser Tage jeweils 100 Einmal-Masken, beschafft von der Stadtverwaltung, um den Einrichtungen den Weiterbetrieb bzw. die Wiedereröffnung nach dem „Lockdown“ zu erleichtern.
So fanden sich Petra Groesser für den Asylkreis, Doris Meyer zu Schwabedissen und Roland Gantner für den Kulturverein, Anna Oehne-Marquard für den Kreisseniorenrat und Jörg Polivka für den Freundeskreis Fähre Neckarhausen-Neckarhäuserhof im Rathaus zusammen. „Die Masken sollen auch den Fährleuten zugute kommen“ erklärte Jörg Polivka schmunzelnd, „die bisher mit sehr kreativen Mund- und Nasenbedeckungen zu sehen waren – sehr zur Freude der Fahrgäste“.
Bürgermeister Frank Volk dankte den Vertretern der Institutionen für ihre wichtige Arbeit: „Was Sie leisten, genießt gerade in dieser schweren Zeit unsere besondere Wertschätzung“.