Sie sind hier: Startseite / Nah am Bürger / Aktuelle Meldungen / Öffentliche Bekanntmachungen / 2020-01-13 Förderung Tagespflege

Finanzielle Förderung der Tagespflegepersonen durch die Stadt Neckargemünd

Der Gemeinderat der Stadt Neckargemünd hat im vergangenen Jahr die finanzielle Förderung der Tagespflegepersonen zum 01.01.2020 beschlossen. Die Förderung beträgt 1 € pro Betreuungsstunde pro Kind. Die Förderung wird nur unter gewissen Voraussetzungen gewährt. Für die Förderung ist zunächst ein schriftlicher Antrag (formlos) notwendig.
 
Genauere Informationen über das Verfahren und die Fördervoraussetzungen erhalten Sie nachfolgend. Für die Beantwortung von Fragen können Sie auch eine E-Mail schreiben.

Ab dem 01.01.2020 haben ortsansässige Tagespflegepersonen die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung bei der Stadt Neckargemünd zu beantragen. Der Gemeinderat der Stadt Neckargemünd hat eine Förderung in Höhe von 1,- € pro Betreuungsstunde pro Kind beschlossen. Die Förderung kann von den Tagespflegepersonen schriftlich beantragt werden (formlos).
Die Rahmenbedingungen für die Förderung werden in einem Fördervertrag zwischen der Stadt Neckargemünd (Zuschussgeber) und der jeweiligen Tagespflegeperson festgelegt.

Die wichtigsten Informationen zu der Förderung im Überblick

  1. Gefördert wird 1,- € pro Betreuungsstunde pro Kind
  2. Jährlich werden maximal 45 Wochenbetreuungsstunden in maximal 48 Betreuungswochen gefördert
  3. Über-Nacht-Betreuung wird nur anteilig gefördert
  4. Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit eine Förderung in Aussicht gestellt werden kann:
    a. Eine gültige Pflegeerlaubnis des Jugendamts liegt vor.
    b. Ein schriftlicher Antrag der Tagespflegeperson wurde bei der Stadt Neckargemünd gestellt.
    c. Das betreute Kind/ die betreuten Kinder hat/ haben das 7. Lebensjahr noch nicht erreicht.
    d. Das Kind und der/ die Sorgeberechtigte/n sind mit Hauptwohnsitz in Neckargemünd gemeldet.
    e. Das Kind wird wöchentlich mindestens 6 Stunden betreut.
    f. Die Betreuung des Kindes/ der Kinder erfolgt länger als 3 Monate am Stück.
    g. Die erbrachten Betreuungsstunden sind von der Tagespflegeperson und den Sorgeberechtigten in einem Nachweis durch Unterschrift zu bestätigen.
  5. Die Förderung erfolgt quartalsweise im Nachhinein (01.04./01.07./01.10./01.01.).

Sobald ein Antrag auf finanzielle Förderung bei der Stadt Neckargemünd eingeht, werden verschiedene Unterlagen angefordert, um die Förderung schnellstmöglich auf den Weg zu bringen. Alle weiteren Dinge werden dann im Einzelfall mit der jeweiligen Tagespflegeperson geklärt.