Sie sind hier: Startseite / Nah am Bürger / Aktuelle Meldungen / Pressemitteilungen / 2019-11-11 Selbstbewusst und sicher in der Grundschule

Selbstbewusst, sicher und stark durch den Alltag

Erst- und Zweitklässler mit Lina Mörixbauer

Im Alltag unserer Kinder können Gewalt und Gefahren eine Rolle spielen. Um Gewalt selbstbewusst zu begegnen und bei Gefahren handlungsfähig zu bleiben, sind sowohl ein gesundes Selbstbewusstsein als auch wirkungsvolle Verteidigungsstrategien umso wichtiger.
Dies dachte sich auch das Lehrerteam der Grundschule Waldhilsbach und entschied sich für die Durchführung des Programms SeSiSta (Selbstbewusst - Sicher - Stark), das von Jürgen Mörixbauer, dem langjährigen Selbstverteidigungslehrer und Projektleiter in der Gewaltprävention für Kinder, konzipiert wurde und schon seit vielen Jahren in Kindergärten und Schulen erfolgreich eingesetzt wird.
Das Ziel dieses Programms ist es, Kinder für Gefahren zu sensibilisieren und ihnen Strategien an die Hand zu geben, damit sie sich in bedrohlichen Situationen wehren und angemessen reagieren können.  Gefahren in Form von Fremden, die Kinder ansprechen, andere Kinder oder Jugendliche, die ärgern oder sogar Eigentum wegnehmen wollen. Alles Situationen, die so oder in ähnlicher Weise jederzeit vorkommen können.

Übung: Ansprache aus dem Auto

Jürgen Mörixbauer, der seit einiger Zeit von seiner Tochter Lina unterstützt wird, lehrt die Kinder Merksprüche, aber auch Reaktionsmöglichkeiten, die in Gefahrensituationen helfen können. Erste Erfolge zeigten sich bereits, und auch Kinder der Grundschule Waldhilsbach, die das Projekt bereits aus dem Kindergarten kannten, haben die Sprüche verinnerlicht.
Sowohl die Erst- und Zweitklässler als auch die Dritt- und Viertklässler profitierten in diesem Schuljahr von der spielerischen Umsetzung und einigen eindrucksvollen Rollenspielen, in denen sie Selbstbehauptung und Selbstverteidigung erlernen konnten, diesmal durch Lina Mörixbauer.
Die Schüler waren ebenso begeistert von der Umsetzung wie ihre Lehrerinnen, die sich zudem einige Tipps abschauen konnten und die Selbstbehauptungstechniken mit den Kindern in der Schule weiter üben werden. Die Eltern wurden im Vorfeld bei einem Info-Elternabend über die Inhalte des Kurses informiert und bekamen Ideen an die Hand, wie auch sie ihre Kinder schützen und unterstützen können.
Ein herzlicher Dank gilt dem Förderverein, der die Hälfte der Kursgebühren für die Kinder sowie die Kosten für den Elternabend übernahm. Die Grundschule Waldhilsbach möchte weiterhin regelmäßig an diesem Projekt teilnehmen, damit Kinder auch in Zukunft selbstbewusst, sicher und stark auftreten können.