Sie sind hier: Startseite / Nah am Bürger / Aktuelle Meldungen / Pressemitteilungen / 2019-09-30 Neue Azubis in der Stadtverwaltung Neckargemünd

Stadt Neckargemünd stellt neue Auszubildende ein

Gleich fünf Auszubildende haben am 1. September 2019 ihren Dienst bei der Stadt Neckargemünd angetreten. Frau Hauber und Herr Heiß werden im Laufe ihrer Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten in den verschiedenen Fachbereichen im Rathaus arbeiten.
Herr Schäfer und Frau Schuckert haben ihr Anerkennungspraktikum in der Kindertagesstätte Wiesenbacher Tal begonnen. Frau Kalina-Müller ist Anerkennungspraktikantin im Hort an der Grundschule Neckargemünd.
Zu einem kleinen Kennenlernen luden Bürgermeister Frank Volk, Personalrat Dirk Weinmann sowie Kerstin Henkel und Hildegard Happe vom Fachbereich Bildung, Kultur, Personal die fünf Azubis ins Rathaus Neckargemünd.
„Mir ist es sehr wichtig, dass die Stadt selbst ausbildet“, führte Bürgermeister Volk aus, „Es ist der beste Weg, uns unseren beruflichen Nachwuchs zu sichern. Zuletzt ist die Ausbildung in der Stadtverwaltung vernachlässigt worden. Seit drei Jahren haben wir nun wieder kontinuierlich Ausbildungsplätze vergeben.“
Nächstes Jahr stellt die Stadt Neckargemünd wieder Auszubildende ein, diesmal gleich in vier Berufsfeldern. Gesucht werden Erzieher im Anerkennungsjahr sowie Azubis für die praxisorientierte Erzieherausbildung, Fachangestellte für Bäderbetriebe (in Ausbildungskooperation mit den Stadtwerken Heidelberg, in deren Hallenbädern die Wintersaison überbrückt wird) und Einführungspraktikanten für den Studiengang Bachelor of Arts - Public Management. Nähere Infos gibt es hier. Für alle vier Ausbildungsplätze nimmt die Stadt noch bis zum 18. Oktober 2019 Bewerbungen entgegen.