Sie sind hier: Startseite / Nah am Bürger / Aktuelle Meldungen / Pressemitteilungen / 2019-09-09 Germanwatch Klimaexpedition

Live-Satellitenbilder machen Schule: Der Klimawandel ist da

Schülerinnen und Schüler erleben die Germanwatch Klimaexpedition

Die Germanwatch Klimaexpedition kommt vom 07. bis 10. Oktober in den GVV Neckargemünd (Bammental, Gaiberg, Neckargemünd und Wiesenbach). 
Das Angebot richtet sich an einzelne Klassen der weiterführenden Schulen. Die Klassen am Max-Born-Gymnasium, der SRH, am Gymnasium Bammental und am Kurpfalz-Internat werden in den Unterrichteinheiten mit Satellitenbildern, die mittels moderner Satellitentechnik live im Klassenzimmer empfangen werden, den globalen Klimawandel und die derzeit sichtbaren Auswirkungen des Klimawandels erleben. Dabei wird es auch um noch kommende Veränderungen sowie Handlungsmöglichkeiten gehen.
Breits 2015 war das Team der Germanwatch Klimaexpedition an den weiterführenden Schulen unterwegs. Die Lehrer waren begeistert: „Der Besuch der Pädagogen der Germanwatch Klimaexpedition bereichert den Unterricht. Er ermöglicht einen neuen Blick auf die Erde und ihre Verwundbarkeit".
Dies ist das Ziel der Bildungsarbeit der bundesweit tätigen Germanwatch Klimaexpedition: Informieren, aufrütteln aber auch motivieren. Neben dem Klimawandel werden auch die Themen Energienutzung, Ressourcenabbau und Ernährungssicherung beleuchtet. Es werden Ideen diskutiert, wie die Schüler oder auch ganze Schulen aktiv werden können, um Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Hier werden neue Lernerfahrungen möglich; die Schüler begreifen, dass individuelles Handeln wichtig ist, weil es gesellschaftliches Verhalten und Rahmenbedingungen zu verändern hilft.

Öffentliche Veranstaltung

Die Germanwatch Klimaexpedition zeigt in einer 90-minütigen interaktiven Präsentationen die Folgen der menschlichen Aktivitäten auf der Erde. Im Vergleich von archivierten und Live-Satellitenbildern werden insbesondere die Folgen des Klimawandels sichtbar. Die Germanwatch Klimaexpedition setzt sich mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Klimawandel, der Klimapolitik sowie zum Stand der Energiewende auseinander und beleuchtet dabei insbesondere Zusammenhänge zwischen der Energienutzung und globalem Klimawandel, Ressourcenabbau und Ernährungssicherung – hier und anderswo.
Die Kommunen des GVV laden alle Bürgerinnen und Bürger zu dieser öffentlichen Veranstaltung der Germanwatch Klimaexpedition ein!

Am 08. Oktober 2019 um 19:00 Uhr im Bürgerforum in Gaiberg, Hauptstr. 44a, 69251 Gaiberg

Germanwatch ist eine gemeinnützige, unabhängige und überparteiliche Nord-Süd-Initiative und engagiert sich seit 1991 in der deutschen, europäischen und internationalen Nord-Süd-, Handels- und Umweltpolitik.