Projekttage rund um den Stadtputztag

Die Kita Wiesenbacher Tal putzte mit!

Bürgermeister Frank Volk, Schulanfänger der Kita Wiesenbacher Tal und ihre Erzieher Doris Rieck und Adrian Höfer.

Der 3. Stadt- und Landschaftsputztag bewegt auch die jüngsten Neckargemünder. So nahm die Kindertagesstätte Wiesenbacher Tal das städtische Putzevent zum Anlass, Projekttage rund um das Thema Abfall zu veranstalten.
Am Montag vor dem Stadtputztag ging es los mit einer gemeinsamen Besprechung. Alles Wissenswerte über Abfall und Mülltrennung sowie Abfallverwertung wurde mit den Schulanfängern erarbeitet.
An den folgenden Tagen setzten die Kinder das theoretisch Erlernte in die Tat um. Rund um die Kindertageseinrichtung herum sowie an den häufig besuchten Spielplätzen in der Goethestraße und an der Erich-Kästner-Schule hielten die Kinder nach Unrat Ausschau. Dieser wurde mit vom Bauhof zur Verfügung gestellten Utensilien wie Greifzangen, Gummihandschuhen, Müllsäcken und Eimern aufgesammelt und danach fachgerecht entsorgt.

Neben Müll wurde auch ein "Dinosaurier" gefunden.

Eine schöne Überraschung für die kleinen „Saubermacher“: Bürgermeister Frank Volk besuchte sie bei der Putzaktion und brachte das nötige Vesperzeug für eine kleine Pause mit. „Danken braucht ihr mir dafür nicht“, winkte er ab, „ich danke euch! Toll, dass ihr euch so für unsere Umwelt einsetzt!“
Am Ende der Projekttage gab es in der Kindertagesstätte noch eine kleine Bastelstunde mit Verpackungsmaterialien, die die Kinder von zuhause mitgebracht hatten. Und zum Abschluss erhielt jedes Kind eine kleine Belohnung.