12. Internationaler Heidelberger Rollstuhlmarathon: Sportfest für Handbiker, Rennbiker und Inline-Skater

Rolli-Athleten und Inliner starten am 7. Juli 2013 im Neckartal


Am Sonntag, 7. Juli 2013 treten Rollstuhl- und Handbikesportler sowie Inline-Skater im Heidelberger Neckartal zum 12. Internationalen Rollstuhlmarathon an. Das bunte Sportereignis auf der Bilderbuchstrecke zwischen Heidelberg und Neckargemünd nehmen sowohl Spitzensportler aus aller Welt in ausgefeilten Rennbikes als auch Freizeitsportler in Sportrollis oder auf Inline-Skates teil. Beim „Mobifanten-Cup“ werden Kinder und Jugendliche ihre Kräfte messen. Mit 200 Anmeldungen von Liegebikern, die an den Start gehen wollen, bricht das diesjährige Rennen alle bisherigen Rekorde in dieser Kategorie. Insgesamt werden mehr als 400 Sportler aus 14 Nationen erwartet.
Um 11 Uhr starten die „Rollis“ in der Uferstraße und um 12.45 Uhr fällt der Startschuss für die Inline-Skater. Neu ist der verlängerte Kurs für den Kinder- und Jugendlauf. Erstmals führt die Strecke entlang der Neckarwiese über zwei Kilometer bis in den Zielbereich unterhalb der Theodor-Heuss-Brücke, wo auch die Profis über die Ziellinie rasen werden. Zwei Kilometer beträgt die Rennstrecke für die Kleinen, 22 Kilometer für die Rolli- und Inliner-Breitensportler und 44 km für die Profis. Auch ein Promi-Rennen wird es geben. Oberbürgermeister Eckart Würzer, der auch Schirmherr dieses größten Liegebike-Rennens weltweit ist, wird mit von der Partie sein, und das sogar in einer Favoritenrolle!
Weitere Infos: www.rollstuhlmarathon.de

Start der Skater

Auto- und Fahrradfahrer aufgepasst! Verkehrsbehinderungen im Neckartal


Sperrungen/ Verkehrsbehinderungen in Neckargemünd
- Sperrung der Poststraße an der Einmündung Bahnhofstraße
- Sperrung der Zufahrtsrampe zur Friedensbrücke an der Einmündung Falltorstraße sowie zusätzlich an der Einmündung Zufahrtsrampe/Friedensbrücke
- Sperrung der Ausfahrt von der Lessingstraße zur B 37 im Bereich der Mittelinsel, ebenso die Linksabbiegespur von der B 37 zur Poststraße.
- Sperrung der Linksabbiegerspur auf der B 45 am südlichen Brückenkopf der Friedensbrücke aus Bammental in Fahrtrichtung Heidelberg (B 37) - Verkehr in Richtung Heidelberg nur geradeaus über die Friedensbrücke möglich
 
- Sperrung der Linksabbiegerspur am nördlichen Brückenkopf (B37) in Kleingemünd in Richtung Neckargemünd (Stadtmitte) – nur geradeaus Verkehr in Richtung Ziegelhausen
- Halteverbot am nördlichen Fahrbahnrand der Bahnhofstraße in Neckargemünd durchgehend und beidseitig in Höhe der Sprintwertung beim Rathaus
- In der Falltorstraße wird die Einbahnstraßenführung aufgehoben.
- Straße „Obere Haide“ und Campingplatz „Haide“: nur Fahrtrichtung Heidelberg möglich, Wendemöglichkeit Ziegelhausen.
 
Umleitungen der Buslinien und 753, 754 und 755
Da der Bahnhof Neckargemünd nicht angefahren werden kann, wird die Haltestelle Bahnhof in die Jahnstraße verlegt. Die Buslinien 753, 754,755 fahren nach der Haltestelle „Hanfmarkt“ über den Parkplatz „Unter der Friedensbrücke“ über die Falltorstraße in umgekehrter Richtung – die Einbahnregelung ist an diesem Tag aufgehoben – in die Jahnstraße, dort befindet sich die Ersatzhaltestelle.

Umleitung der Buslinie 35
Die Umleitunge erfolgt ab Hanfmarkt über die Friedensbrücke auf der L 534 (Ziegelhäuser Straßenseite) bis zum Bismarckplatz.
Eine Haltestelle "Orthopädische Klinik" wird in Höhe der Schleuse eingerichtet.
 
Die Fahrzeiten der Linie 35 sind in der elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) beim VRN hinterlegt und werden bei Anfragen auch so herausgegeben.