Waldhilsbach aktuell


Das Büro ist vom 22. Mai bis 8. Juni 2018 nicht besetzt. Bürgermeister vor Ort am 5. Juni 2018 Terminvereinbarungen  unter 804-100 oder per E-Mail . Reisedokumente liegen im Bürgerbüro Neckargemünd zur Abholung. Bitte wenden Sie sich direkt an die Stadt Neckargemünd unter der Tel. 804-0.
Am 15. September 2018 heißt es in der Metropolregion Rhein-Neckar (MRN): Wir schaffen was! Dann geht der Freiwilligentag in die fünfte Runde und erneut stehen die Herzensangelegenheiten von Vereinen, Firmen, Schulen, Kindergärten und weiteren Einrichtungen im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Mit der tatkräftigen Unterstützung von freiwilligen Helfern werden an diesem Tag viele gemeinnützige Projekte umgesetzt – angefangen bei Malerarbeiten im Jugendhaus über Spielenachmittage in Seniorenheimen bis hin zum Begegnungsprojekt mit Flüchtlingen. Zuletzt packten in allen Teilen der Metropolregion über 7.300 Menschen in 390 Projekten begeistert mit an, auch Neckargemünd war 2016 erstmals mit mehreren Projekten dabei. „Ein toller Erfolg, an den wir in diesem Jahr anknüpfen!“ freut sich Petra Holzer vom Neckargemünder Stadtmarketing und ruft im gleichen Atemzug ortsansässige Vereine, Geschäfte und Institutionen auf, sich auch in diesem Jahr am Freiwilligentag zu beteiligen. So kann mit Hilfe von Freiwilligen ein Projekt bei großer öffentlicher Resonanz umgesetzt werden. Der Freiwilligentag ist eine gute Gelegenheit die eigene Einrichtung Interessierten vorzustellen, neue Impulse zu gewinnen und auch langfristig Helfer zu finden.  „Gestalten Sie Ihre Region mit und stärken Sie den Zusammenhalt in Ihrem Team durch den gemeinsamen Einsatz!“ wirbt Petra Holzer für das Projekt und schlägt vor den Freiwilligentag für ein Vorhaben zu nutzen, das man schon lange umsetzen wollte oder eine bereits geplante Veranstaltung auf den Freiwilligentag zu legen. Projekte können über die Plattform angemeldet werden. Für Fragen und Informationen steht das Freiwilligentag-Team der MRN (0621 10708–444, E-Mail ), sowie Petra Holzer vom Stadtmarketing Neckargemünd (06223 804-222, E-Mail ) zur Verfügung. mehr...
Am Sonntag, den 22.April 2018 war es wieder soweit, Heidelbergs Altstadt  war im Lauffieber. Wie jedes Jahr hatten sich auch wieder Schüler der Klasse 3/4 der Grundschule Waldhilsbach auf die Teilnahme am Henkel-Team-Lauf (3,1km) vorbereitet. Immer Montagnachmittag um 15.40 Uhr starteten sie zum Training im Waldhilsbacher Wald mit ihrer Klassenlehrerin Frau Carlin. Nun, am Lauf-Sonntag, waren alle ganz aufgeregt und konnten den Start um 10 Uhr in der Friedrich-Ebert-Anlage kaum erwarten. Bei sommerlichen Temperaturen machten sie sich mit über700 Läufern und Läuferinnen auf den Weg durch die Heidelberger Altstadtgassen. Zwei Kinder der 3. Klasse starteten beim Bambinilauf, da sie wegen ihres Alters noch nicht beim Henkel-Team-Lauf starten durften. Schnellster Läufer dieses Jahr war Tim Merzweiler mit 13,56 min, aber alle sieben Schüler und eine Schülerin können stolz auf ihre Leistung sein! Immer wieder ist es ein tolles Erlebnis bei so einem Ereignis mitmachen zu können. In der Wertung der Grundschulteams erreichten sie einen beachtlichen 7. Platz von 21 teilnehmenden Schulteams.
Meldung vom 03.04.2018

Sinnenpfad im Neckargemünder Wald

Im Gnomengarten des Sinnenpfades im Neckargemünder Wald sind nach über einem Jahrzehnt unter freiem Himmel die Füße der Waldgnome morsch geworden. Der im Kreisforstamt für den Stadtwald Neckargemünd zuständige Förster Uwe Reinhard und Arbeiter der Stadt Neckargemünd haben diese deshalb kürzlich erneuert. Jetzt stehen die Gnome wieder auf festen Füßen an ihrem angestammten Platz. Neu dazu kamen von Uwe Reinhard über Jahre hinweg gesammelte Baumstämme und Äste mit den skurrilsten Wuchsformen, die vom bekannten Kettensägenschnitzer Daniel Halter kunstvoll bearbeitet wurden: Mit der Kettensäge als Werkzeug arbeitete der Neckargemünder aus den Fundstücken allerlei Figuren heraus, die die Fantasie der Besucher anregen sollen. Sie haben jetzt im Gnomengarten neben den „alteingesessenen“ Gnomen ihren Platz gefunden. Lässt man seine Fantasie spielen, kann man allerlei Geschichten über geheimnisvolle Waldwesen und unheimliche Waldgeister spinnen. Der Sinnenpfad ist ein 2,5 Kilometer langer Wanderweg von Neckargemünd in den Ortsteil Waldhilsbach. Mit über 17 verschiedenen Elementen lädt er zum Erleben, Genießen und Besinnen zu jeder Jahreszeit in der Natur ein. Der Weg ist gut ausgebaut und auch mit Kinderwagen zu bewältigen. Weitere Informationen inklusive der Anfahrt hier . mehr...
Das Büro ist vom 15. März bis 3. April 2018 nicht besetzt. Bitte wenden Sie sich direkt an die Stadt Neckargemünd unter der Tel. 804-0 Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Waldhilsbacher Veranstaltungskalender 2018 (40 KiB)