Sie sind hier: Waldhilsbach / Service / Bürgerbüro / Pressemitteilungen (Waldhilsbach) / 2022-05-04_Verabschiedung

Zusammen dreiundneunzig Jahre im Dienst der Stadt Neckargemünd

Annemarie Lehr, Gertraud Bähr, Doris Rieck mit Bürgermeister Frank Volk

Dieser Tage verabschiedete Bürgermeister Frank Volk drei langjährige städtische Mitarbeiterinnen in den wohlverdienten Ruhestand: Annemarie Lehr aus der örtlichen Verwaltungsstelle Waldhilsbach nach 28 Dienstjahren, sowie die Erzieherinnen Gertraud Bähr aus dem Kindergarten Waldhilsbach nach 32 Jahren und Doris Rieck aus der Kita Wiesenbacher Tal nach 31 Dienstjahren.

In einer kleinen Feierstunde würdigte der Bürgermeister die Leistungen der verdienten Mitarbeiterinnen, die bei der Stadt viele Jahre mit Herzblut gewirkt hatten, und dankte für die große Treue zur Stadt Neckargemünd. Rein rechnerisch, so der Bürgermeister, sei die Hälfte aller Waldhilsbacher von Gertraud Bähr betreut worden, zum Teil kamen die ehemaligen Schützlinge Jahre später als Eltern mit ihrem eigenen Nachwuchs ebenfalls in den Kindergarten. Auch Doris Rieck kennen gefühlt alle im Wiesenbacher Tal, und Annemarie Lehr habe statistisch jeder Waldhilsbacherin und jedem Waldhilsbacher 2,8 Mal einen Ausweis ausgehändigt. Diese Zahlenspiele verdeutlichen, dass mit dem Ausscheiden der drei Mitarbeiterinnen nun eine enorme Berufserfahrung wegfalle und eine Ära zuende gehe.

Bild der verschenkten Orchideen

Allem Ende, betonte der Bürgermeister, wohne aber auch ein neuer Anfang inne, denn junge Menschen rückten in die Tätigkeiten nach und bekämen nun ebenfalls eine Chance, ihre berufliche Tätigkeit zu gestalten. So wünschte der Bürgermeister den ausscheidenden Mitarbeiterinnen alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt, und allzeit Gesundheit und Wohlergehen.

(Erstellt am 04. Mai 2022)