Sie sind hier: Startseite / Miteinander erfolgreich / Partnerstädte / Evian-les-Bains / Historie der Partnerschaft

Historie

„Wege der Freundschaft"

Stationen der Städtepartnerschaft Neckargemünd – Evian-les-Bains

Erster Austausch TV 1876, 1970

Die Idee der Städtepartnerschaften, insbesondere zwischen Deutschland und Frankreich, war in den ersten Jahrzehnten nach dem 2. Weltkrieg entstanden. Sie hatte zum Ziel, die im Zeitalter des Nationalismus begründete „Erbfeindschaft“ zwischen den beiden Ländern zu überwinden und durch persönliche Kontakte mit Menschen aus dem Nachbarland Vorurteile abzubauen, Aussöhnung zu ermöglichen und Freundschaften zwischen den Bürgern zu schaffen. Nicht nur auf politischer Ebene, sondern auf der lokalen Ebene der Bürger untereinander sollten die Bausteine entstehen, mit denen man ein gemeinsames Europa in Frieden und Freiheit aufbauen wollte. In diesem Zusammenhang entstanden auch die ersten Kontakte zwischen Neckargemünd und Evian-les-Bains. Aus den ersten begeisterten Besuchen wuchs schnell eine Freundschaft, die in den Jahren ihres Bestehens viele Bürgerinnen und Bürger eingebunden hat und die über die Jahrzehnte immer weiter ausgebaut wurde.

Geschenk für Evian zum 25-jährigen Jubiläum der Partnerschaft

Die älteste Städtepartnerschaft verbindet Neckargemünd mit Evian. Ein glücklicher Zufall hatte in Eberbach, der Partnerstadt von Thonon-les Bains (einer benachbarten Stadt Evians), den damaligen Eberbacher Ratsschreiber, Kurt Schieck, und den damaligen Stadtdirektor von Thonon-les-Bains, Réné Bouchy, und Henri Buet, damals Vorsitzender der Sportkommission von Evian zusammengeführt. Kurze Zeit später, im Jahr 1966, wurde Réné Bouchy Stadtdirektor von Evian-les-Bains und Kurt Schieck wurde im selben Jahr zum Bürgermeister von Neckargemünd gewählt. Die guten Kontakte wurden ausgebaut, es folgten erste Schülerkontakte. Die offizielle Städtepartnerschaft wurde im Jahr 1970 geschlossen.

Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums im Jahr 2010 entstand im Zusammenwirken des Partnerschaftsausschusses und der Vereine, die regelmäßige Kontakte zu Partnervereinen in Evian haben, eine Historie der Partnerschaft in verschiedenen Kapiteln: Wie hat alles begonnen? Wie haben wir die Partnerschaft kennen gelernt? Dieses Kaleidoskop verschiedener Erfahrungen gibt einen Eindruck von der Vielfältigkeit des gemeinsamen Weges der beiden Partnerstädte.
 

Schritt für Schritt zur Partnerschaft

Die Anfänge der Partnerschaft (pdf) (179 KB)

Erste Austausche (pdf) (12 KB)

Berichte von Schüleraustauschen (pdf) (19 KB)
Bericht Schüleraustausch T. Mechler (pdf) (9 KB)
Schüleraustausch-Comic (pdf) (192 KB)

Erste Vereinskontakte:
TV 1876, Abteilungen Handball und Turnen (pdf) (2,3 MB)
TV 1876, Abteilung Gymnastik- Frauen (pdf) (116 KB)

Erste Vereinskontakte: Gesangsvereine (pdf) (2,6 MB) - Sängerbund Einheit Kleingemünd, Gesangsverein Liederkranz Neckargemünd

Der Abschluss der Städtepartnerschaft (pdf) (567 KB)

Erste Vereinskontakte: Freiwillige Feuerwehr Neckargemünd (pdf) (341 KB)

Der Freundschaftsstein im Menzer-Park (pdf) (423 KB)

Die Evian-Brücke und der Partnerschaftsgarten in Evian (pdf) (484 KB)

Anekdoten: Kontakte des TV 1907 Kleingemünd (pdf) (80 KB)