115 - montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr.
Ihre Nummer für alle Fragen
an die Stadtverwaltung.


Informationen

Stadtverwaltung
Neckargemünd
Bahnhofstraße 54
69151 Neckargemünd
Telefon: 06223/804-0
Fax: 06223/804-9299
E-Mail (nicht rechtssicher)
Kontaktformular (sicher)

Postanschrift:
Postfach 1463
69142 Neckargemünd
Bürgerbüro geöffnet:
Mo, Di   8 - 16 Uhr
Mi, Fr    8 - 12 Uhr
Do         8 - 18 Uhr
Öffnungszeiten der Fachämter: siehe Ämterverzeichnis
Bankverbindungen


Stadtleitbild

Die Festlegung eines Stadtleitbilds verfolgt den Zweck, die künftige Stadtentwicklung bewusst zu steuern. Hierin Eingang finden die Ausgangslage (geographische / topographische Lage, Ausgangssituation hinsichtlich Wohnen, Einkaufen, Straßenverkehr usw.), sowie die geschätzte demographische und technische Entwicklung. Es werden Entwicklungsziele sowie ein Maßnahmenkatalog festgelegt, die die Wünsche der Bürgerschaft, der Gäste und Geschäftsleute einbeziehen sowie übergeordnete Entwicklungsziele wie Klimaschutz und Barrierefreiheit. In Neckargemünd gibt es seit 2003 ein Stadtleitbild. In den Jahren 2015 und 2016 wurde dieses erstmals umfangreich überarbeitet und auf einen neuen 10-jährigen Entwicklungshorizont eingestellt.
Infoflyer Stadtleitbild (347 KiB) 2016 zum Download

Eine Steuerungsgruppe bestehend aus 14 Personen begleitet die Umsetzung des Stadtleitbildes und gründet thematische Arbeitskreise, an denen jede/r Interessierte teilnehmen kann.
Themen und Treffen der Arbeitskreise:
-  Der erste stadtübergreifende Stadtputztag (72 KiB) wurde am 11. März 2017 durchgeführt.
   Die Aktion wurde am 10. März 2018 erfolgreich wiederholt.

- In regelmäßigen Abständen trifft sich der Arbeitskreis Barrierefreiheit mit dem Ziel, die zahlreichen Barrieren in Neckargemünd zu verringern und nach Möglichkeit abzubauen. Der Arbeitskreis erfreut sich eines großen Mitgliederkreises. So engagieren sich neben der Erich-Kästner-Schule, dem SBBZ Luise von Baden, der Stephen-Hawking-Schule der SRH, dem Ortsverband des VdK auch der Kreisseniorenrat Rhein-Neckar und die Tourist-Information. Aktiv im Arbeitskreis sind zudem neben Vertretern der Neckargemünder Stadtverwaltung auch betroffene Mitbürgerinnen und Mitbürger.
Als erste Maßnahme sollen nun alle öffentlichen Einrichtungen, Geschäfte und Restaurants, die sich um Barrierefreiheit bemühen, mit einer Urkunde und einem Aufkleber belohnt werden. Beides hat das Medienteam des SRH Berufsbildungswerkes Neckargemünd gestaltet. Unterstützt wird diese Kampagne durch die Projektförderung „Impulse Inklusion“ des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg.
Alle Geschäftsinhaber, Geschäftsführer öffentlicher Einrichtungen und Interessierte können sich ab sofort beim Arbeitskreis Barrierefreiheit per E-Mail für diese Auszeichnung bewerben.
Die ausgezeichneten Betriebe werden im Anschluss in einer Broschüre zusammengefasst und veröffentlicht.
Das Projekt "Barrierefreiheit in Neckargemünd" hat eine Zusage des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg zur Projektförderung "Impulse Inklusion" erhalten.
Das nächste Planungstreffen des Arbeitskreises findet am 7.11.2018 statt.

- Nach dem erfolgreichen Auftakt des Altstadtfestes (228 KiB) im Juli 2017 findet nun das zweite Altstadtfest am 13. Juli 2019 statt. Das nächste Planungstreffen des Arbeitskreises ist am 26.10.2018.

- Der Arbeitskreis Mobilität traf sich zum ersten Mal am 8. Mai 2018. Die Teilnehmer erwogen gemeinsam Lösungsansätze rund um das Thema Mobilität. Zukünftig sollen Mobilitätspläne erstellt, ein Parkleitsystem für Neckargemünd erarbeit und weitere Bereiche unter Einbeziehung aller Verkehrsteilnehmer besprochen werden.

Wenn Sie in den Arbeitskreisen mitwirken möchten, melden Sie sich bitte bei
Petra Holzer, Stadtmarketing