Guter Rat, viel gespart – kostenfreie Informationsveranstaltung am 10. April

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten um Energie zu sparen. Diese beginnen bei kleinen Maßnahmen wie dem „Licht aus“ beim Verlassen von Räumen. Im großen Maßstab lässt sich Energie im eigenen Haus oder in der Wohnung sparen. Um Vermieter, Mieter und Eigentümer aus Bammental, Gaiberg, Neckargemünd und Wiesenbach beim energetischen Sanieren zu unterstützen bieten die Kommunen des Gemeindeverwaltungsverband Neckargemünd am 10. April ab 18:30 Uhr die Möglichkeit sich bei Experten der Klimaschutz- und Energieberatungsagentur Heidelberg und der AVR Energie GmbH zu informieren.

Förderung der Kommunen

In der Wintersaison 2018/2019 war die AVR Energie GmbH erneut mit ihrem Infrarot-Kamerawagen in der Region unterwegs und bot Hausbesitzern die Möglichkeit ihr Haus aus einer anderen Sichtweise zu betrachten. Die Hausbesitzer in Bammental, Gaiberg, Neckargemünd und Wiesenbach erhielten eine Förderung von 50 Euro pro Thermografie. Damit unterstützen die Kommunen den Einstieg in die energetische Sanierung, denn die Infrarot-Bilder zeigen mögliche Schwachstellen an der Gebäudehülle und ermöglichen gezielte Maßnahmen gegen Wärmeverluste. Das Angebot traf in den Kommunen wieder auf breite Resonanz. Es wurden 51 Gebäude für eine Thermografie angemeldet. Aus den Ergebnissen der Thermografie-Aufnahmen können konkrete energetische Maßnahmen an den Gebäuden abgeleitet werden. Die Kommunen planen die erneute Förderung in der nächsten Wintersaison. Für Unentschlossene bietet die AVR alle Informationen rund um das Thermografie-Paket und weitere Angebote.

Energieberatung – unabhängig, unverbindlich, kostenlos

Ansprechpartner für sämtliche klimaschutzrelevanten Bereiche ist die Klimaschutz- und Energieberatungsagentur in Heidelberg (KliBA). Sie bietet allen Bürger aus dem Rhein-Neckar-Kreis sowie der Stadt Heidelberg kostenfreie Beratungen rund um die Themen Bauen und Renovieren, Erneuerbare Energien, Energiesparen und Fördermöglichkeiten. Die Kommunen unterstützen diesen Service und bieten die kostenlosen Beratungen regelmäßig in den Rathäusern vor Ort an. Am 10. April wird die ganze Bandbreite der Beratungsleistungen vorgestellt. Im Anschluss an die kurzen Vorträge bietet sich die Möglichkeit mit den Ansprechpartnern direkt in Kontakt zu treten.

Wann und wo?

Mittwoch, 10. April 2019, um 18:30 Uhr im Multifunktionsgebäude (Mensa) in Bammental am Herbert-Echner-Platz 1; Eingang neben dem Eiscafé Rosé (Hauptstraße 85).