„Die CD der Jugendkapelle ist ein Hörgenuss!“

Gelungenes Kooperationsprojekt zwischen dem Musikverein Wiesenbach und der Musikschule Neckargemünd

Bürgermeister Eric Grabenbauer und Bürgermeister Frank Volk freuen sich über die Übergabe der Musikschul-CD durch Wolfgang Arnold und Stephan Schmitz. 

Die Produktion einer CD der Jugendkapelle ist das Ergebnis einer erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem Musikverein Wiesenbach und der Musikschule Neckargemünd. Die Verantwortlichen sind sich einig:  Die Aufnahmen zeugen nicht nur vom technischen Können der jungen Musikerinnen und Musiker, sie vermitteln auch Leichtigkeit und musikalische Leidenschaft. Darauf können sich die Hörerinnen und Hörer nun freuen.

Ein sorgfältig geplantes Vorhaben

Eine besondere Projektidee präsentierte der Jugendleiter des Musikvereins Wiesenbach, Wolfgang Arnold, den Jugendlichen, deren Eltern und dem Vorstand des Vereins vor etwa einem Jahr. In den letzten vier Jahren sei die Jugendkapelle nicht nur zahlenmäßig gewachsen, sie habe sich auch qualitativ enorm weiterentwickelt. Hier liege es nahe, einen weiteren Schritt zu gehen, um etwas Besonderes zu schaffen: die Produktion einer CD. Wolfgang Arnold hatte von Beginn an die Frage der Finanzierung im Blick und startete einen Spendenaufruf. Die Bereitschaft hierzu überstieg alle Erwartungen. Schon nach etwa drei Wochen war die Finanzierung der CD gesichert.

Intensive Probetätigkeit

Mit Beginn des Jahres 2018 forderte und bündelte das Ziel alle Kräfte. Was für das gemeinsame Musizieren benötigt wurde, bedurfte der Vorbereitung durch jeden einzelnen. Besonders der Wechsel zwischen Satz- und Solospiel machte es notwendig, dass verschiedene Ideen ausprobiert und diskutiert wurden. Auf diese Art und Weise legte sich ein unsichtbares Netz über die Akteure, das alle auf besondere Art und Weise miteinander verband. Günter Mohr, der Dirigent der Jugendkapelle schuf bei den Aufnahmen eine Atmosphäre, in der sich das Spiel der Jugendkapelle Schritt für Schritt weiter entwickeln konnte. So wurde das Projekt zu einer besonderen Lernerfahrung für die jungen Musikerinnen und Musiker.

Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Musikschule und Musikverein

Die Produktion der CD war möglich geworden, weil die Bürgermeister Frank Volk und Eric Grabenbauer sowie der Leiter der Musikschule, Stephan Schmitz, den Dirigenten Günter Mohr für zusätzliche Probetermine und für die Aufnahmetage zur Verfügung gestellt hatten. Wolfgang Arnold, der Jugendleiter des Musikvereins freute sich, den Verantwortlichen nun je ein Exemplar der fertiggestellten CD im Rathaus Neckargemünd, Amtssitz von Bürgermeister Volk, überreichen zu können. Diese zeigten sich bei der Hörprobe vor Ort beeindruckt vom Ergebnis. „Die Aufnahmen sind ein Hörgenuss und auch die Gestaltung des Booklets ist sehr ansprechend“, äußerte sich Bürgermeister Grabenbauer begeistert. „Die gesamte Produktion macht einen professionellen Eindruck“, lobte Bürgermeister Volk und verlieh damit der Leistung der Kinder und Jugendlichen einen besonderen Wert. In der Kooperation des Musikvereins Wiesenbach und der Musikschule Neckargemünd gibt es bereits ein weiteres Vorhaben: Im Juni dieses Jahres wird es eine Orchesterfahrt in die Partnerstadt nach Tschechien geben, bei der Schülerinnen und Schüler von Verein und Musikschule teilnehmen. Dort sind Proben mit Kindern und Jugendlichen aus der dort ansässigen Musikschule und eine gemeinsame musikalische Aufführung geplant.