Der Kindergarten Feuertor verabschiedet sich von seiner Lesepatin

Karin Gomille war lange Jahre Lesepatin im Kindergarten; Fotonachweis: Kindergarten Am Feuertor

„Heute kommt die Karin! Wer will zum Vorlesen?“ So hieß es sieben Jahre lang im Morgenkreis, wenn die Vorlesepatin Karin Gomille immer donnerstags in den Kindergarten kam, um den Jungs und Mädchen in einer gemütlichen Runde etwas vorzulesen.“ Mir war es immer wichtig, dass sich die Kinder beim Hören einer Geschichte oder dem Betrachten eines Bilderbuches wohlfühlen, erzählen und kuscheln können“. Zur Freude der Kinder nahm Frau Gomille auch gerne bei zahlreichen Ausflügen und Veranstaltungen des Kindergartens teil. Sie verabschiedet sich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Da sie bald Oma wird, will sie sich Zeit für ihr Enkelkind nehmen, wird aber sicher immer mal wieder im Kindergarten vorbeischauen.
An der kleinen Verabschiedungsfeier nahmen neben den Kindern und Erzieher(innen), eine Vertreterin des Elternbeirats und Bürgermeister Frank Volk teil. Er betonte die Wichtigkeit des Ehrenamts im Allgemeinen und dankte Frau Gomille für ihr jahrelanges Engagement. Sie hat dazu beigetragen, vielen Kinder den Weg zum Buch und zum Lesen zu zeigen und Interesse geweckt diesen weiter zu verfolgen.
Neben den vielen ausgesprochenen „Dankeschöns“ gab es Blumen, einen selbstgestalteten Kalender, Bilder, ein Erinnerungsfoto und Eintrittskarten für die Ausstellung „Das Sams und die Helden der Kinderbücher“ im Museum in Speyer. Und da man wusste, dass Frau Gomille sehr gerne Waffeln isst, gab es die als Überraschung im Anschluss an die kleine Feier.