Umbau zur barrierefreien Bushaltestelle „Bildungszentrum“ und Straßensanierung

Ab Montag, dem 6. August 2018, wird die Bushaltestelle „Bildungszentrum“, Im Spitzerfeld 25, zur barrierefreien Haltestelle umgebaut. Der Umbau sieht vor, die Bushaltestelle mit einem 18 cm hohen Busbordstein auf einer Länge von 20 m auszubauen. Entlang der Haltestelle ist ein durchgehender Blindenleitstreifen mit Aufmerksamkeitsfeldern vorgesehen.
Der unmittelbar angrenzende Zebrastreifen wird beiderseits mit Rollstuhlübergangssteinen und ebenfalls Blindenleitstreifen mit Aufmerksamkeitsfeldern umgestaltet.  Weiterhin wird ein Buswartehäuschen errichtet.
Auch der Fahrbahnbelag, der durch die Umgestaltung der Haltestelle und der Fußgängerquerung angeschnitten wird und sich zudem in einem schlechten Zustand befindet, soll im Zuge der Maßnahme eine neue Asphaltdeckschicht erhalten.
Die Baumaßnahmen erfordern eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn. Fußgänger werden auf den gegenüberliegenden Gehweg geleitet. Darüberhinaus wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.
Durch das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz des Landes Baden-Württemberg hat sich die Möglichkeit geboten, den Umbau zur barrierefreien Bushaltestelle fördern zu lassen. Der Zuwendungsbetrag liegt bei 90% der Gesamtkosten.
Vorraussichtliches Bauende ist der 7. September 2018.