Unwetter über Neckargemünd

Wie in den Wettervorhersagen prognostiziert, wurde Neckargemünd heute Nachmittag ab ca. 16:50 Uhr von einem Unwetter mit starken Regenfällen heimgesucht. Betroffen war vor allem die Kernstadt, mit ca. 42 l/qm Regen in der Zeit von 16:50 - 19:10 Uhr.Die Einsatzkräfte haben die Lage gut im Griff..

Sämtliche 4 Neckargemünder Feuerwehrabteilungen , das THW  und der städtische Bauhof - insgesamt 55 Personen - sind momentan im Einsatz. Der erste Alarm ging um 17:35 Uhr bei der Feuerwehr ein, seitdem gab es weitere 20 Einsätze, von denen zurzeit 10 noch am Laufen sind. Vor allem gilt es, vollgelaufene Keller auszupumpen. Bürgermeister Frank Volk ist vor Ort, um sich ein Bild von der Lage zu machen. "Es hätte durchaus noch schlimmer kommen können", so das Fazit des Stadtoberhaupts. Es werden noch weitere leichtere Regenfälle erwartet.

Wer Schäden zu melden hat, kann dies unter der Tel.-Nr. 2229 (Feuerwehrhaus) oder für besonders akute Notfälle unter der Tel.-Nr. 112 tun.