Neckargemünd – großer Bahnhof für die Elsenztalbahn

Auch in der Stadt an Neckar und Elsenz wird das 150-jährige Bestehen der Elsenztalbahn ausgiebig gefeiert. Die Gäste aus Nah und Fern können am Sonntag, den 24. Juni 2018, zwischen 10.30 Uhr und 18 Uhr auf dem Bahnhofsgelände viel Wissenswertes über die Geschichte der Elsenztalbahn und des Neckargemünder Bahnhofs erfahren.
Eine große Schau historischer Fotografien zeigt im Bahnhofsgebäude Schwarz-Weiß-Aufnahmen alltäglicher und besonderer Situationen sowie die Arbeit der Menschen rund um die Bahn aus den 50er und 60er Jahren. Um 14 Uhr eröffnet Bürgermeister Frank Volk diese für ihn ganz persönlich bedeutsame Ausstellung. Die Bilder sind ganztägig zu sehen.

Stadtführer Armin Fenner erläutert bei kleinen Stadtspaziergängen um 11 Uhr, 12 Uhr und 14 Uhr (Treffpunkt Bahnhofsvorplatz) die geschichtlichen Hintergründe der ehemaligen „Freien Reichsstadt“ Neckargemünd mit einem besonderen Augenmerk auf die Bedeutung der Bahn in unserer Stadt.
Auch für die kleinen Gäste ist allerhand geboten: Den ganzen Tag über steht die Jugendfeuerwehr bereit, um die Kleinen an einer Spritzwand zu beschäftigen. Auch bei einer Bobby-Car-Rallye können sich die Kinder vergnügen, wenn gerade keine spannende Dampflok in den Bahnhof einfährt. 
Die Feuerwehr Dilsberg versorgt alle Besucherinnen und Besucher mit leckeren Speisen und Getränken.

Historische Züge entlang der Elsenztalstrecke

  • Der erste historische Dampfzug kommt in Neckargemünd um 10.47 Uhr an und fährt um 11.06 Uhr wieder ab nach Sinsheim und Bad Friedrichshall. Von dort kann man um 13.45 Uhr wieder zurück nach Neckargemünd fahren, Ankunft um 15:52. (16:00 Uhr Rückfahrt nach Sinsheim und Bad Friedrichshall)
  • Der zweite Zug mit Dampflok kommt aus Sinsheim um 11.52 Uhr nach Neckargemünd und fährt um 12.00 Uhr weiter nach Sinsheim und Bad Friedrichshall.
  • Ein Schienenbus kommt um 13.50 Uhr aus Eppingen nach Neckargemünd und fährt um 14.01 Uhr wieder zurück. Der nächste Schienenbus kommt dann um 16.48 Uhr aus Eppingen, um gegen 17.16 Uhr nach Bad Friedrichshall weiterzufahren.

An diesem Tag ist die Fahrt auf den regulären S-Bahnen kostenfrei! Für die historischen Fahrten kann in den Zügen eine Fahrkarte gelöst werden.

Hier können Sie den Fahrplan der Sonderzüge (536 KiB) herunterladen.

Buntes Programm von Neckargemünd bis Bad Friedrichshall


 Entlang der gesamten Elsenztalbahnstrecke beteiligen sich Städte und Gemeinden an den Feierlichkeiten. So feiert beispielsweise Sinsheim um 10:30 Uhr auf dem Bahnsteig 2 die offizielle Eröffnung des Festtages. In Meckesheim gibt es Führungen durch das Elektronische Stellwerk (EStw) Elsenztal. Eine kleine Echtdampfbahn und weitere Überraschungen erwarten den Besucher im Heimatmuseum Bammental im „Alten Bahnhof“. In Zuzenhausen bewirtet die Dachsenfranzbrauerei die Besucher am Bahnhof. Wem dann nach etwas Bewegung ist, der kann in Ittlingen am 48. Internationalen Sommerwandertag des Musik- und Wandervereins Edelweiß oder an einer Märchenführung für Erwachsene in der Altstadt von Bad Wimpfen teilnehmen. Diese und viele weitere Events finden Sie in der Broschüre „150 Jahre Elsenztalbahn“ (1,6 MiB).