Neu: Führungen auf dem Hochwasserpfad

Interessante Informationen über Hochwasser und seine Auswirkungen gibt es ab sofort bei speziellen Führungen auf dem Hochwasserpfad, der im letzten Jahr angelegt wurde. Buchungen: über die Tourist Information.

Der im Oktober letzten Jahres neu eröffnete Hochwasserpfad führt auf einer Strecke von etwa 2,5 km an Neckar und Elsenz entlang. Zehn Tafeln erläutern die Entstehung des Naturphänomens Hochwasser sowie seine Auswirkungen für die an der Mündung der Elsenz in den Neckar gelegene Stadt Neckargemünd. Die Tafeln sind zwar nummeriert, jedoch kann der Einstieg an jeder beliebigen Stelle erfolgen. Einen Informationsflyer über den Hochwasserpfad erhalten Sie bei der Tourist-Information.

Für alle interessierten Gruppen – seien es Schulklassen, Vereine, Betriebe oder Privatgruppen – bietet die Tourist-Information Neckargemünd nun auch geführte Rundgänge auf dem Hochwasserpfad Neckargemünd an. Dabei erfahren Sie viele interessante Hintergrundinformationen zum Thema Hochwasser in Neckargemünd, der Stadt am Fluss. Die Führungen, die ca. 1,5 bis 2 Stunden dauern, kosten für Erwachsenengruppen 55 €, für Kinder- bzw. Schülergruppen 50 €.

Buchung und weitere Informationen:

Tourist-Information Neckargemünd, Neckarstraße 21, 69151 Neckargemünd. Tel.: 06223/3553