Klimaschutzbeirat

v. l. n. r.:Dr. Gilbert, Prof. Dr. Nutzinger, Dr. Teichert, Prof. Dr. Pistor, Prof. Dr. Liesegang und Herr Stephan

Die Mitglieder des Klimaschutzbeirates wurden 2013 vom Gemeinderat  berufen. Schon während der Entwicklung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes hatte ein reger Austausch der klimaschutzrelevanten Akteure stattgefunden. Durch die Gründung des Klimaschutzbeirats soll auch weiterhin ein stetiger Dialog untereinander gefördert werden. In den vierteljährigen Treffen informieren sich die Mitglieder des Beirats über Klimaschutzaktivitäten, um so Synergien zu nutzen und Projekte zu initiieren. Der Klimaschutzbeirat ist die Klimapolitische Denkfabrik zur Vorbereitung, Beratung und Stellungnahme zu energie- und  klimaschutzrelevanten Angelegenheiten.

Der Beirat ist ein Gremium aus 6 Neckargemünder Bürgern, die sich für den Klimaschutz engagieren und ist ein weiterer Baustein zur Realisierung des Klimaschutzkonzeptes.

Mitglieder

mit folgenden beruflichen Erfahrungen:

Herr Dr. Teichert (Vorsitz)
wissenschaftlicher Angestellter bei der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V (FEST e. V.) Arbeitsschwerpunkte: Nachhaltige Entwicklung, Nachhaltigkeitsindikatorenforschung für Kommunen und Schulen, Einführung von Energie- und Umweltmanagementsystemen in Industrieunternehmen, öffentlichen und kirchlichen Verwaltungen, Schulen, Hochschulen, Kirchengemeinden, Klöstern und Großveranstaltungen, Lokale Agenda 21, Ökologische Produktpolitik, Informelle Ökonomie

Prof. Dr. D. Günter Liesegang
Professor für Betriebswirtschaftslehre, zuerst Studium der Mathematik und Physik
1992 Gründung Institut für Umweltwirtschaftsanalysen (IUWA)
Schriftführer der ökologisch-orientierten betriebswirtschaftlichen Zeitschrift Umwelt-WirtschaftsForum (uwf)

Prof. Dr. Hans G. Nutzinger
Professor für Volkswirtschaftslehre, Lehr- und Forschungstätigkeiten Schwerpunkte: Wirtschaft und Ethik, Ökologische Ökonomie/Umweltökonomie, Arbeitsbeziehungen, Grundfragen der Wirtschaftspolitik, Geschichte des ökonomischen Denkens

Dr. Walter Gilbert
Leiter HSE, ltd.Sicherheitsingenieur bei EVONIK Industries Chemie
Spez. Kenntnisse: Gefahrgutberatung, Abfallberatung, Aufbau Managementsysteme (EMAS, 14001, 18001,9001), Interne Audits; Beauftragter für Gefahrgut, Abfall, Gewässerschutz, Immissionsschutz;
Sicherheitsingenieur nach ASIG; Behördenkontakte, Genehmigungsverfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz, Wasserhaushaltsgesetz

Prof. Dr.-Ing. Manfred Pistor
Studium der Elektrotechnik/ Nachrichtentechnik
Promotion im Fachgebiet Aerosolmeßtechnik
Industrietätigkeit im Bereich Elektrotechnik und Brand–und Einbruchmelder
Prof. Fachgebiet Nachrichtentechnik, Mitarbeit in der Forschungsgruppe Regenerative Energie     

Raimund Stephan
Gerichtsgutachter-Expert Section Batiment / L
Architekt-Innenarchitekt Dipl. CH
Sicherheits-und Gesundheitsschutzkoordinator
Beratender Sachverständiger
Energieberater / BAFA und Umweltministerium B.-W