Streik beim RNV am Mittwoch, 11. April 2018

Die Gewerkschaft ver.di hat die Beschäftigten der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) für Mittwoch, 11. April, zum Streik aufgerufen. Dies gibt die rnz am Montag bekannt.

Weiter informiert die rnv: "Seitens der rnv geht man derzeit davon aus, dass von Mittwochmorgen, 11. April, ab Betriebsbeginn um 3 Uhr, bis zum Betriebsende in der Nacht auf Donnerstag, 12. April, sowohl der Straßen- und Stadtbahnverkehr als auch der Busverkehr der rnv stillstehen wird. Auch Schülerverkehre, welche die rnv im städtischen Auftrag erbringt, sind hiervon betroffen. Dies betrifft auch die Linien der rnv, die durch Subunternehmer bedient werden. Verwaltung und Werkstätten der rnv werden ebenfalls bestreikt."

Die Warnstreiks betreffen alle rnv-Linien

Straßen- und Stadtbahnlinien X, 1, 2, 3, 4, 4A, 5, 5A, 6, 6A, 7, 8, 9, 10, 15, 21, 22, 23, 24, 26

Buslinien 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 70, 71, 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78, 84, 85, 86, 87, 88, 90, 94, 96, 97, M1, M2, M3, M4, M5, Schnellbus E, F, J, K, L, 713 (teilweise)

Eine detaillierte Übersicht können Sie dem unten verlinkten rnv-Gesamtnetzplan entnehmen.