Aktion „Finde dein Rad“ im Rhein-Neckar-Kreis: Gewinner stehen fest

Man musste schnell sein und sich im Rhein-Neckar-Kreis gut auskennen. So konnte man bei der interaktiven Schatzsuche eines der sechs Jubiläumsfahrräder gewinnen, die der Rhein-Neckar-Kreis im Rahmen einer Kampagne der AGFK (Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen) verschenkt hat.
 
Versteckt waren die Fahrradschlösser, die es zu knacken galt, in Ladenburg, Neckargemünd, Reilingen, Schwetzingen, Sinsheim und Weinheim. Hinweise, gab es dabei im Internet unter www.finde-dein-rad.de
 
Die erfolgreichen „Schatzsucher“ Bernhard Pirch-Rieseberg (Gewinner in Ladenburg), Lukas Öfele (Gewinner in Reilingen), Sylvia Angstmann (Gewinnerin in Sinsheim), Naemi Schick (Gewinnerin in Neckargemünd), Morten Kristian Angstmann (Gewinner in Schwetzingen) und Brigitte Rufer (Gewinnerin in Weinheim) dürfen sich nun über ein hellblaues Jubiläumsfahrrad freuen, das gemeinsam mit dem Sponsor Cycle Union aus Oldenburg eigens für die Aktion entwickelt wurde. Der tiefe Einstieg des 50 cm-Rahmens ermöglicht ein unkompliziertes Auf- und Absteigen. Die Shimano 7-Gang-Schaltung sorgt für ein angenehmes Fahren – auch bergauf. Damit der neue Besitzer sicher zum Stehen kommt, ist das Rad mit einer griffigen V-Bremse ausgestattet. LED-Scheinwerfer sorgen nachts und in der dunklen Jahreszeit dafür, dass man gut gesehen wird.
 
Die AGFK-BW e. V.
Die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e. V. (AGFK-BW) ist ein Netzwerk von zurzeit 64 Städten, Landkreisen und Gemeinden. Unterstützt und gefördert vom Land, wollen die Kommunen das Radfahren als selbstverständliche, umweltfreundliche und günstige Art der Fortbewegung fördern, mehr Menschen sicher aufs Rad bringen und ihnen die Freude am Radfahren vermitteln – für eine neue Radkultur in Baden-Württemberg. „Finde dein Rad“ wird vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg gefördert.
Der Rhein-Neckar-Kreis ist bereits seit dem Jahr 2013 Mitglied in der AGFK.