Bürgerforum zur Entwicklungsoffensive Neckargemünd

Wie soll unsere Stadt 2025 aussehen? Bewerten und gestalten Sie mit!​

Am 1. März 2016, 19 Uhr, sind alle Neckargemünder Bürgerinnen und Bürger und Gewerbetreibenden herzlich eingeladen, bei einem Bürgerforum in der Aula des Schulzentrums, Alter Postweg 10, bei der Weiterentwicklung des Stadtleitbildes mitzuarbeiten.
 

AIm Rahmen verschiedener Workshops und Beteiligungsmöglichkeiten, zuletzt beim Strategie-Marktplatz im Oktober, flossen die Meinungen und Ideen der Bürgerschaft sowie unterschiedlicher Interessensgruppen in die Weiterentwicklung des Stadtleitbildes ein. Nun liegt das neue Stadtleitbild im Entwurf vor und es geht darum, die bisher erarbeiteten Ziele und Maßnahmen zu überdenken, abschließend zu formulieren und die Umsetzung zu planen. Anschließend wird das neue Stadtleitbild – voraussichtlich in der Sitzung im April – vom Gemeinderat förmlich beschlossen.

„Wir wollen allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit bieten, auf ihr zukünftiges Lebensumfeld Einfluss zu nehmen, indem sie sich an den gezielten Planungen für die kommenden Jahre beteiligen“, erläutert Bürgermeister Horst Althoff. „Mit der „Entwicklungsoffensive Neckargemünd“ wollen wir nicht nur die zentralen Entwicklungsschwerpunkte und Ziele für die Stadt definieren, sondern schon jetzt konkrete Maßnahmen vorschlagen und einen speziell auf unsere Stadt zugeschnittenen Weg zur nachhaltigen Umsetzung aufzeigen. Daher ist uns eine breite Bürgerbeteiligung so wichtig“, betont das Neckargemünder Stadtoberhaupt.
 
Seit etwa einem halben Jahr läuft das Projekt „Entwicklungsoffensive Neckargemünd“ zur Erarbeitung eines neuen Stadtleitbildes. Dieses soll die Ziele und Leitlinien der städtischen Entwicklung in den nächsten zehn Jahren festschreiben und den politischen Entscheidungen als Wegweiser dienen.
 
In den vergangenen Monaten haben die Köpfe in Neckargemünd geraucht: Nicht nur die Stadtverwaltung, sondern auch viele Neckargemünder Bürgerinnen und Bürger haben sich Gedanken darüber gemacht, welche Richtung die künftige Entwicklung der Stadt Neckargemünd einschlagen soll. Der gesamte Prozess der Entwicklungsoffensive wird von einer Projektgruppe koordiniert, deren Teilnehmer aus einem Kreis von Menschen aus Neckargemünd besteht, die unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen angehören und in ihrer Zusammensetzung ein Abbild der Neckargemünder Gesellschaft darstellen. Flankiert wird der Prozess durch eine Beteiligung der Stadtverwaltung und der Kommunalpolitik.
 
„Nun hoffen wir auf rege Teilnahme und freuen uns schon jetzt darauf, die Umsetzung der „Entwicklungsoffensive Neckargemünd“ mit vereinten Kräften anzupacken“, erklärt Horst Althoff weiter.
 

Erarbeitet wird die Fortschreibung des Leitbildes Neckargemünd von der imakomm AKADEMIE GmbH aus Aalen, die mittlerweile über 300 Kommunen v.a. im süddeutschen Raum begleitet hat. Auf Seiten der Stadtverwaltung wird das Konzept von Frau Petra Holzer betreut. Sie beantwortet gerne Ihre Fragen zum Stadtmarketing-Projekt:
Stadt Neckargemünd
Frau Petra Holzer, Stadtmarketing

Bahnhofstr. 54
69151 Neckargemünd
Tel.: 06223 / 804 - 222
Fax: 06223 / 804 - 9299