Bürgerinformation zum kommunalen Haushalt 2016

Am Donnerstag, dem 21. Januar 2016, 18:30 Uhr, findet im Ratssaal des Rathauses, Bahnhofstr. 54, eine Bürgerinformationsveranstaltung statt, bei der der diesjährige städtische Haushaltsplanentwurf vorgestellt wird.

Für die Bürgerschaft besteht hier die Möglichkeit, ihre Wünsche und Anregungen, Änderungs- oder Sparvorschläge zum Haushalt 2016 einzubringen. Zu dieser Veranstaltung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Die schwierige Finanzlage der Stadt Neckargemünd wird auch im kommenden Jahr einen strikten Sparkurs erforderlich machen. Aufgrund der guten Gewerbesteuereinnahmen im Jahr 2014 werden die Finanzzuweisungen des Landes Baden-Württemberg an die Stadt Neckargemünd im Jahr 2016 entsprechend geringer ausfallen, zusätzlich belastend für den Haushalt wirkt sich die laut Zensus 2011 festgestellte geringere Bevölkerungszahl aus. So wird der Haushalt 2016 einerseits von Maßnahmen zum Erhalt der bestehenden Infrastruktur geprägt sein - große Posten hierbei: Betrieb und Unterhaltung der Straßenbeleuchtung, der Kanalisation und der Straßen – zum anderen wird die Schaffung von Flüchtlingsunterkünften einen großen Ausgabenposten darstellen. Trotz aller Restriktionen will die Stadt ihre wichtigsten Entwicklungsziele, Familienfreundlichkeit und Klimaschutz, auch unter den erschwerten Bedingungen weiter verfolgen. Bürgermeister Horst Althoff betont: „Dabei ist es uns ganz besonders wichtig, die Bürgerschaft mitzunehmen, ihre Fragen, Wünsche und Anregungen für die Entwicklung der Stadt entgegen zu nehmen, und diese größtmöglich in die Planungen einzubeziehen.“

Bereits im Vorfeld der Bürgerversammlung können auf der Homepage der Stadt Meldeblätter (181 KiB)für Anregungen zum Haushalt zur Weiterleitung an die Kämmerei heruntergeladen werden. In der Bürgerversammlung wird Bürgermeister Horst Althoff umfassend über den aktuellen Sachstand informieren und einen Ausblick auf die Planungen für das kommende Jahr geben.